Reiseberichte aus dem Wohnmobil,
 
Urlaub und Geschichten mit dem Reisemobil

Kerstin & Stefan

mit dem Wohnmobil in Deutschland

Startseite          über uns          Fahrzeuge          Reiseberichte          Dies und Das          Kontakt          Gästebuch
 
 

Unser privater Reisebericht 2008

 

 
 

Tegelberg


Der Tegelberg ist ein markanter, unmittelbar steil aus dem Alpenvorland aufragender Berg bei Schwangau in den Ammergauer Alpen
im südlichen Ostallgäu (Bayern) mit einer maximalen Höhe von 1.881 m. Auf dem Tegelberg endet die gleichnamige Bergbahn.*

... und wir stehen nun davor ...
Die Radfahrt zum Berg kostet Kraft, die Seilbahnfahrt auf den Tegelberg (und zurück) kostet für 2 Erw.+2 Kinder 42,-€.

Die Seilbahn befördert bis zu 470 Personen pro Stunde auf den Berg. Dadurch ist der Berg ein beliebtes Ziel für Bergwanderer,
Drachenflieger, Gleitschirmflieger und Skifahrer.*

So fahren wir auf 1.720 m Höhe, überschreiten die Schneegrenze und erreichen die Bergstation.
Nun stehen wir auf Schnee und da die Sonne gerade hinter einer Wolke verschwindet wird es sogar recht frisch.

Das Gipfelkreuz im Blick ersteigen wir den Berg. An der Station stehen viele Gleitschirm- und Drachenflieger.
Sie warten hier auf den richtigen Wind. Für uns geht es erst einmal auf den Berg.

Steil geht es nach oben und der Aufstieg hat es in sich, doch als wir wieder von der Sonne beschienen werden wird es schnell warm.

Die Frauen wollen nicht weiter, setzen sich ins Gras und lassen sich von der Sonne bescheinen.
Die unerschrockenen steigen den Berg weiter hinauf.

Dann erreichen wir das Gipfelkreuz!!!

            

Die Aussicht hier oben ist faszinierend!

Der Abstieg gestaltet sich schwieriger als der Aufstieg. Zum Glück sind wieder Ketten und Seile am Berg befestigt, so geht es.

Immer noch sitzen unsere Frauen in der Sonne, haben aber einen kleinen Imbiss vorbereitet.

Nach dieser Stärkung geht es abwärts. Hier muss man sehr aufpassen, denn tiefe Löcher im Schnee und Schmelzwasser
werden schnell zur Sturzgefahr!

Wir erreichen die Seilbahnstation und sehen fasziniert den startenden Drachen- und Gleitschirmflieger hinterher
und die Seilbahn bringt uns wieder sicher vom Berg.


 
   
       
* Zitat Wikipedia      
   

zurück