Reiseberichte aus dem Wohnmobil,
 
Urlaub und Geschichten mit dem Reisemobil

Kerstin & Stefan

mit dem Wohnmobil nach Kroatien Infos

Startseite          über uns          Fahrzeuge          Reiseberichte          Dies und Das          Kontakt          Gästebuch
 
 

 

 

 
 

Kroatien

Kroatien - allgemeine Infos


Stand 2010

Bürger der Bundesrepublik Deutschland sowie EU-Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Kroatien einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, der noch mindestens 3 Monate gültig ist.

Mitreisende Kinder müssen im Pass der Eltern aufgeführt sein oder über einen eigenen Kinderausweis verfügen.
Für Aufenthalte bis zu 90 Tagen besteht keine Visumspflicht. Ein vorläufiger Reisepass wird ebenfalls anerkannt.
Alle ausländischen Staatsangehörigen sind verpflichtet, sich innerhalb von 24 Stunden nach Einreise bei der örtlichen
Polizei registrieren zu lassen.
Meist wird dies durch den Vermieter, den Campingplatz oder die Reiseagentur veranlasst.
Bei Ortswechsel ist eine erneute Anmeldung unbedingt erforderlich. KEIN FREIES STEHEN MÖGLICH!!!

Mitnahme von Haustieren nach Kroatien
Es muss ein EU-Heimtierausweis mitgeführt werden. Dieser Ausweis muss nachweisen,
dass das Tier gegen Tollwut geimpft ist.

Botschaften:
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland: Ulica grada Vukovara 64, 1000 Zagreb, Telefon 016158105

Die wichtigsten Notrufnummern in Kroatien

Polizei 92 oder 112
Ambulanz 94 oder 112
Pannenhilfe 987
HAK Informationsservice 01-4640-800
zu Straßenverkehr und -Zustand,
aktuellen Autobahngebühren und
Fahrplan der kroatischen Fähren

Autoanreise:
In Kroatien gelten europäische Verkehrsregeln.
Beim Überholen muss der Blinker bis zum Ende des Überholvorgangs an sein, Schulbusse mit aussteigenden Kindern
dürfen allerdings niemals überholt werden. Gefahren wird auch tagsüber mit Abblendlicht.
Ein Warndreieck und Ersatzbirnen für alle Fahrzeuglampen müssen vorhanden sein und beim Abschleppen
eines Fahrzeuges müssen beide ein Warndreieck anbringen.
Für die Einreise nach Kroatien genügt der deutsche Führerschein, Fahrzeugschein sowie die Grüne Versicherungskarte.
Geschwindigkeitsbegrenzungen liegen bei 50 km/h in Ortschaften,
90-100 km/h auf Landstraßen und 130 km/h auf der Autobahn.

Promillegrenze: 0,2

Kraftstoff erhalten Sie überall problemlos, auch auf den Inseln. Die Tankstellen entlang der Hauptreisestrecken sind
meist rund um die Uhr geöffnet. Sie erhalten überall Diesel, Benzin bleifrei und Super bleifrei (Eurosuper) teilweise
auch Super Plus bleifrei.

Fährverbindungen:
Zwischen dem Festland und vorgelagerten Inseln verkehren regelmäßig Schiffe und Fähren. Die Verbindungen sind
flächendeckend von Istrien bis Dubrovnik vorhanden. Es gibt auch Fährverbindungen zu italienischen Häfen.
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Buchung von Überfahrten auf die Kroatischen Inseln
finden Sie in unserem Reiseautomaten.

Klima und Kleidung:
Die Adriaküste ist mit ca. 2.600 Sonnenstunden eine der sonnenreichsten in Europa. Die Lufttemperatur beträgt
im Sommer durchschnittlich 27-30 Grad Celsius. Bitte denken Sie daran, dass bis Ende Mai und ab Mitte
September frischere Abende und Nächte möglich sind und Sie entsprechende Kleidung in ihrem Gepäck haben.
Ansonsten hilft in den Sommermonaten leichte Baumwollkleidung und Sonnenschutz.

Gesundheit:
Die ärztliche Versorgung in Kroatien ist gut. Neben den öffentlichen Krankenhäusern, Ambulanzen und Apotheken
gibt es auch viele private Praxen. Deutsche benötigen einen Auslandskrankenschein ihrer Krankenkasse.
Gut ist der Abschluss einer Reisekrankenversicherung.

Zahlungsmittel:
Die amtliche Währung in Kroatien ist die KUNA, Wechselkurs. Sie können den Geldwechsel in allen Banken,
Postämtern und vielen privaten Wechselstuben vornehmen. Am Bankautomaten können Sie mit EC-Karte
Bargeld abheben. Kreditkarten werden in der Regel akzeptiert.

Mobiltelefon / Handy:
Kroatien verfügt über zwei moderne GSM-Mobiltelefon-Netze CRONET UND VIPNET. Beide Netzbetreiber
haben Roaming - Abkommen mit den deutschen Netzen (D1, D2, E-PLUS...) abgeschlossen, so dass deutsche
Handys hier problemlos funktionieren.

Zoll:
Außer persönlichem Reisegepäck einschließlich Fotoapparaten, Videokameras, Sportausrüstungen usw. dürfen
Sie nach Kroatien zollfrei einführen: 200 Zigaretten, 1 Liter Spirituosen, 1 Liter Wein, 50 ml Parfüm, 600 g Kaffee,
500 g Tee.

Essen und Trinken:
Die Kroatische Küche ist sehr gesund und abwechslungsreich. In den Küstenregionen werden Fischspezialitäten
und Meeresfrüchte bevorzugt. Von den Fleischgerichten sind Lammspezialitäten sowie dalmatinischer
luftgetrockneter Schinken "Prsut" hervorzuheben.
Verschiedene Gemüse- und Obstsorten sowie Salat aus heimischen chemiefreiem Anbau werden angeboten.
Die mediterrane Küche hat einen starken Einfluss auf die internationalen Gerichte, die meist in den Hotels serviert werden.
Kroatien ist für seine hervorragenden Weine bekannt.


 
   
       
* Zitat Wikipedia      
   

zurück