Reiseberichte aus dem Wohnmobil,
 
Urlaub und Geschichten mit dem Reisemobil

Kerstin & Stefan

mit dem Wohnmobil in Deutschland

Startseite          über uns          Fahrzeuge          Reiseberichte          Dies und Das          Kontakt          Gästebuch
 
 

Unser privater Reisebericht Januar 2019

 

 
 

Schnee in Oberhof


Freitag, 25.01.

Nach der Arbeit geht es los. Über die A9 und A4 erreichen wir nach ca. 3,5 h und 340 Km

Oberhof

Oberhof ist eine Landstadt im Landkreis Schmalkalden-Meiningen in Thüringen (Deutschland). Sie liegt am Kamm des
Thüringer Waldes auf etwa 815 m ü. NN in der Nähe des Rennsteigs. Oberhof ist als deutsches Wintersportzentrum
bekannt. Besonders populär sind hier die Sportarten Biathlon, Rennrodeln bzw. Bobsport, Skilanglauf und die
Nordische Kombination. Die Stadt lebt vom Tourismus.*

Es ist stürmisch im Thüringer Wald, wir werden im Mobil ganz schön geschüttelt!
Gleichzeitig schneit es ordentlich.
Bei uns ist es warm und wir schlafen wunderbar in den nächsten Tag.


Samstag, 26.01.

   

Na bitte - es hat doch etwas neuen Schnee gegeben - super!

Nun geht es in die Stadt. Wir werden eine kleine Runde laufen. Dabei kommen wir zum Panorama-Hotel und
unser Spaziergang endet - nicht zufällig - am bekannten Grillwurststand mitten im Ort.

   

   

Das Wetter verschlechtert sich, es wird wärmer und beginnt nun auch noch zu regnen. Das ist unangenehm,
vor allem vereisen die Loipen und gerade die wollten wir Nachmittag nutzen ... wir gehen zum Mobil zurück.

   

Trotz Regen spazieren wir am Nachmittag zur DKB Arena. Anfangs war es fantastisch, der Regen drang nicht
die Bäume. Ein schöner Winterspaziergang begann, endete jedoch in starkem Regen ... sehr unangenehm!

   

   

Am Abend wechselt der Regen in Eisregen und als es dunkel ist, schneit es wieder. Wir haben einen gemütlichen
Abend im Mobil.


Sonntag, 27.01.

   

Schneefall am Morgen - aber es ist nicht kalt ... -1,0 °C ist nicht sehr kalt. Wir sind unterwegs, um im Ort zu
frühstücken. Wir haben uns ein Cafè ausgesucht: das Cafe Luck

Das ist eine leckere Überraschung als wir vor den gut gefüllten Tellern sitzen. Sehr angenehm.

Da es wieder regnet, als wir aus dem Cafe kommen, fahren wir gleich nach Hause. So schaffen wir auch zum
Handball-WM-Spiel unserer deutschen Mannschaft zu Hause zu sein.

   

Schon nach 20 Minuten liegt kein Schnee mehr und die Temperatur steigt auf 3,5 °C und dabei haben wir
lediglich 200 Höhenmeter absolviert. Wir kommen gut nach Haus.



 


 

 
   
   

 

 
* Zitat Wikipedia      
   

Seitenanfang                                                          Reisen in Deutschland